Der Mensch ist (k)eine Ware

Sozialabbau – Ein Thema, das uns alle angeht

Der sogenannte „Neoliberalismus“, die aktuelle Variante des Kapitalismus, hat unser Leben in den letzten 20 Jahren deutlich verändert. Markt und Wettbewerb bestimmen das Leben. Eine Entwicklung, die vor dem Sozialen Bereich nicht halt macht. Zu welchen Veränderungen sie in verschiedenen Bereichen wie Schule, Jugendarbeit oder Gesundheitssystem bereits geführt hat, darum geht es in dieser Wanderausstellung. Die Ausstellungsmacher*innen bringen ihr professionelles Wissen ein, zeigen Missstände auf, regen zur kritischen Diskussion an und formulieren Alternativen. Die Ausstellung wird an Interessierte verliehen und ist kostenlos!

Wanderausstellung



Auf einen ersten Blick

Aktuelle Informationen


Flyer und Plakatentwürfe zur Wanderausstellung

»Der Mensch ist (k)eine Ware«


Download
012017_MenschistkeineWare_v3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 254.6 KB

Download
plakatvorlage 1 ohne Bild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 901.2 KB
Download
plakatvorlage 2 mit Bild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
plakatvorlage 3 mit Bild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Aktuelle Ausstellung


Die Wanderausstellung kursiert in der Zeit vom 24. Sept. bis 24. Oktober in sachsen-Anhalt

vom 24. September bis 8. Oktober in HALDENSLEBEN 

und von dort aus geht sie 

ab 10. Oktober bis 24. Oktober nach GARDELEGEN

bis 18. Oktober Galerie-Geschoss Hansestadt Gardelegen

Touiristinformation, Rathausplatz 10, 

ab 19. bis 24. Oktober in verschiedenen Schulen in Gardelegen

Veranstalter in Sachsen Anhalt ist der 

PARITÄTISCHE WOHLFAHRTSVERBAND

LANDESVERBAND SACHSEN-ANHALT e.V.